Logo urania-sternwarte

Die Urania-Sternwarte steht mitten in der Stadt, im hell-erleuchteten City-Quartier. Das Licht, das von der Stadt ausgeht, verhindert einen klaren Blick ins Universum und die Sterne sind deshalb nicht so gut sichtbar, wie an Orten ausserhalb der Stadt.

Dennoch bietet unsere zentrale Lage einige grosse Vorteile: Vom Hauptbahnhof erreicht man die Sternwarte in nur 10 Minuten und von unseren Balkonen hat man eine grossartige Aussicht auf die Stadt, den See und tagsüber die Alpen. Ausserdem wurde die Urania als Volkssternwarte gebaut und nicht für die wissenschaftliche Forschung. Auch wenn man schwächere Objekte wie Galaxien nur schlecht erkennen kann, so sind der Mond, die Planeten und Sterne problemlos sichtbar.

 

Das Teleskop auf nahe Objekte richten

Fraumünsterkirche
Die Fraumünsterkirche fotografiert durch das kleine Urania Teleskop. Das Fernrohr kehrt alle Bilder um, dies ist keine optische Täuschung.

Unsere Führungen finden auch bei schlechtem Wetter statt. Solange es nicht regnet, können wir das Dach öffnen und auch terrestrische Objekte, wie z.B. den Üetlibergturm oder eine Kirche anschauen. Dies zeigt die erstaunliche Vergrösserung unseres Teleskops. Selbstverständlich richten wir das Teleskop nicht auf Privaträume.

Natürlich erfahren Sie auch bei schlechtem Wetter viele Details über unser Universum. Dank modernen Präsentationen und Simulationen lohnt sich der Besuch auch bei nicht idealem Wetter.

Bildimpressionen

Geniessen Sie den Ausblick über die Stadt Zürich.

urania-sternwarte  | Uraniastrasse 9 | Tel. 043 317 16 40 | info@urania-sternwarte.ch